Thomas List

Thomas List studierte Blockflöte an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien und danach in Barcelona an der Escola superior de Catalunya bei Pedro Memelsdorff. Er ist 1. Preisträger beim Wettbewerb „Gradus ad parnassum“ und erhielt im Jahr 2002 eine „ehrenvolle Erwähnung“ beim Wettbewerb „Musica Antiqua“ in Brügge. Mit dem Ensemble Mikado gewann er den 1. Preis beim Wettbewerb „IYAP-International Young Artists’ Presentation“ in Antwerpen. Thomas List ist Mitglied mehrerer Ensembles, die auf Alte Musik spezialisiert sind (B-Five Blockflötenconsort, Ensemble Mezzaluna, Phoenix Baroque Austria) und in ganz Europa und in den USA konzertieren. In der Arbeit mit dem Duo „dos à dos“ (Klarinette und Blockflöte) und dem Ensemble „plenum“ beschäftigt er sich vor allem mit Neuer Musik.

In den letzten Jahren entstanden mehrere CD-Aufnahmen bei den Labels Cavalli, ORF, Gramola, Coviello und Ramée.

Unterrichtstätigkeit an der Freien Musikschule Wien und seit 2009 an der „Konservatorium Wien Privatuniversität“.